Header Bild

Arbeitssicherheit

Brandschutzplan

Welchem Zweck dienen Brandschutzpläne?

Wenn es brennt, muss alles sehr schnell gehen!

Oft sind kleine Details entscheidend um großen Schaden bei der Brandvermeidung und Brandbekämpfung zu verhindern. Brandschutzpläne sind eine wesentliche Unterstützung für die Einsatzkräfte der Feuerwehr im Falle eines Brandfalls.

So kann aus dem Lageplan die Hauptzufahrt festgestellt werden, der Standort von Hydranten oder anderen Löschwasserentnahmestellen kann herausgelesen werden, sowie Hinweise über Höhen- oder Gewichtsbeschränkungen sind enthalten. D.h. aufgrund dieser Angaben kann der Einsatzleiter bereits die Aufstellflächen für das eigene und für nachfolgende Fahrzeuge festlegen.

Die Geschoßpläne dienen vor allem für die Orientierung im Objekt selbst, aber auch zum Auffinden von Brandmeldern im Brandalarmfall. Durch die Angabe von Gefahrenstellen wird weiters die Gefährdung der Einsatzkräfte wesentlich minimiert. Aber auch die Rettungschancen für vermisste Personen werden durch Brandschutzpläne wesentlich erhöht.

Nicht zu vergessen ist aber auch der Wert des Brandschutzplanes für Brandschutzbeauftragte (BSB) und Brandschutzwarte (BSW). Die Brandschutzpläne bieten einen sehr guten Überblick über die vorhandenen Brandschutzeinrichtungen an der Montanuniversität Leoben und erleichtern somit die regelmäßige Kontrolle und Überprüfung dieser Einrichtungen (z.B. Feuerlöscher, Brandmelder usw.).

Weiterführende Informationen

Detailinformationen zu den Brandschutzplänen erhalten Sie direkt bei dem Brandschutzbeauftragten (BSB) der Montanuniversität Leoben Herrn

BUCHGRABER Manfred

| +43 (0) 3842-402-7066 oder +43 (0) 664 80898-7066 |